Entwicklung eines Umsetzungskonzeptes zur Einführung der elektronischen Akte

01.08.2012 Das Land Berlin plant die flächendeckende Einführung einer Lösung für die elektronische Aktenführung und damit verbundener Vorgangsbearbeitung in der gesamten unmittelbaren Berliner Landesverwaltung. Der flächendeckende Einsatz verspricht große Effizienzvorteile, sowohl in der Vorgangsbearbeitung der einzelnen Behörden und Einrichtungen als auch in der übergreifenden Zusammenarbeit.
Nun soll eine geeignete Lösung für die Berliner Verwaltung gefunden werden, die auf aktuellen Technologien aufbaut, die die vielfältigen vorhandenen Erkenntnisse über Vorgangsbearbeitung und elektronische Aktenführung bei Banken, Versicherungen und in der öffentlichen Verwaltung berücksichtigt, und die dabei für die breite Nutzung in der Verwaltung besonders einfach und intuitiv bedienbar ist. Dazu soll sie gleichzeitig eine mandantenbezogene Trennung der Dokumente wie auch organisationsübergreifende Zusammenarbeit ermöglichen und schnell und kostengünstig auszurollen sein.
Zusammen mit der Accenture GmbH wurde die INFORA von der Senatsverwaltung für Inneres und Sport als ein anerkannter Spezialist für Fragen der elektronischen Aktenverwaltung und Vorgangsbearbeitung in der deutschen Verwaltung auf unterschiedlichen Ebenen und zudem als Experte in der Begleitung von Vergabeverfahren und in der Erstellung von Vergabeunterlagen mit der Entwicklung eines Umsetzungskonzeptes zur Einführung der elektronischen Akte für das Land Berlin beauftragt.
Ansprechpartner