Entwicklung und Beschaffung der Kommunikations-Infrastruktur in Organisationen

Für die strategische Entwicklung der Kommunikations-Infrastruktur der Organisation sind die aktuellen und zukünftigen organisatorischen Rahmenbedingungen, wie Aufgaben, Standortverteilungen, Arbeitsplatzanforderungen (z. B. mobil, Heimarbeit, Service Center etc.) in die IT-Strategie der Organisation einzubetten.
Gleiches gilt für die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen und Trends der bereitstehenden Technik. Darüber hinaus ist die Kommunikationstechnik – nicht zuletzt aufgrund des Zusammenwachsens von Telekommunikation und IT – in die gesamte IT-Strategie der Organisation einzubetten. Dies beinhaltet neben der bestehenden und geplanten IT-Infrastruktur ebenso die durch die IT bereitzustellenden Dienste und Anwendungen. Im Mittelpunkt der Betrachtung stehen damit die Unternehmen und Behörden mit ihren Zielen und Anforderungen. Neben der reinen Sprachkommunikation gewinnen erweiterte Dienste (Unified Communication) wie Video, Unified Messaging, Präsenz, Kollaboration, Kontextintegration etc. immer mehr an Bedeutung, zumal sie von den Mitarbeitern auch mehr und mehr im privaten Bereich genutzt werden. In Unternehmen und Behörden werden hier höhere Anforderungen, insbesondere an die Sicherheit gestellt.

INFORA ist Ihr kompetenter Partner von der Ist-Aufnahme über die Konzeption bis zur Beschaffung und Migration von Kommunikationstechnik.