IT-Systemberatung

Effektive und effiziente IT-Verfahren erfordern eine konsequente Ausrichtung auf optimierte Geschäftsprozesse, verbunden mit dem Einsatz aktueller IT-Architekturen verschiedener Hersteller und beeinflusst durch die Rahmen-bedingungen des jeweiligen IT-Projektes.
Zukunftsfähige und skalierbare IT-Lösungen auf unterschiedlichen Betriebssystemplattformen nutzen innovative Kommunikationstechnologien und unternehmensweite Schnittstellen zur Anwendungsintegration. Durch Migration und Konsolidierung bestehender Infrastrukturen werden ein
wirtschaftlicherer Betrieb sowie die Etablierung zusätzlicher Mehrwertleistungen möglich. Die Abstimmung von Technik und Organisation entscheidet über den Projekterfolg.

Qualifikation

Das Kompetenzzentrum IT-Strategie & IT-Lösungen verfügt über IT-Systemberater mit hoher technischer Kompetenz und Querschnittswissen. Die typische Qualifikation dieses Beraters ist folgendermaßen charakterisiert:
  • abgeschlossenes Studium der (Wirtschafts-) Informatik bzw. Natur- oder Ingenieurwissenschaften
  • langjährige Erfahrung in Design, Implementierung und Optimierung von IT-Infrastrukturen und IT-Anwendungen
  • abrufbereites und mit erworbenen Zertifikaten belegbares Wissen aktueller wegweisender Technologien und führender Technologielieferanten (Cisco, IBM, Microsoft, LINUX, Oracle usw.)
  • fundierte Kenntnisse und Anwendung einschlägiger methodischer (z. B. ITIL®, PRINCE2, V-Modell XT, IT-Grundschutz) sowie technischer Standards (z. B. SAGA, SOA, MPLS, Unified Communication)
  • sicheres und überzeugendes Auftreten sowie brillante Präsentations- und Argumentationsfähigkeit

Projektaufgaben

Unsere Systemberater nehmen in Beratungsprojekten eine Vielzahl von Aufgaben wahr:
  • Konzeption und Planungen kundenspezifischer IT/TK-Strategie und -Infrastrukturen
  • Zentralisierung bzw. Konsolidierung von Infrastrukturen und Services
    Entwurf vollständiger oder selektiver Auslagerungen (Outtasking, Outsourcing)
  • Migration von Systemen und Verfahren (Standard-Infrastruktur, Fachverfahren)
  • Begleitung von Systemeinführungen und Roll-Out-Konzepten
  • Fachliche Mitwirkung in Vergabeprojekten (Pflichtenhefte, Leistungsverzeichnisse) und bei Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
  • Konzeption des Informationssicherheitsmanagements und einführende Begleitung einer Sicherheitsorgansisation und des Sicherheitsprozesses