Finanzministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern beauftragt Unterstützung bei der Erstellung des Fachkonzeptes und der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung des Projektes „Papierarme Arbeit im Büro“ im Landesbesoldungsamt Mecklenburg-Vorpommern

12.10.2010 Das Landesbesoldungsamt Mecklenburg-Vorpommern hat den Beschluss gefasst, im Rahmen von E-Government die IT-gestützte Vorgangsbearbeitung einschließlich Dokumentenmanagement, Langzeitspeicherung sowie Aussonderung und Archivierung von elektronischem Schriftgut einzuführen.
Durch die Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH (DVZ) wurde ein Lastenheft erstellt, welches als Basis für das zu erstellenden Fachkonzepts und der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung dienen soll.

Das Finanzministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern hat INFORA beauftragt, im Rahmen des vorliegenden Einführungsprojektes, bei der Erstellung des Fachkonzeptes und der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung des Projektes unterstützend tätig zu sein.

Die INFORA hat den Zuschlag für die Unterstützungsleistungen insbesondere aufgrund der zahlreichen Projekterfahrungen in der Erstellung von Grob- und Fachkonzepten in E-Goverment-Einführungsprojekten und der begleitenden Wirtschaftlichkeitsberechnungen erhalten und freut sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit den beteiligten Stellen.