Berliner Anwendertage

Das Digitalforum für die öffentliche Verwaltung
am 22. und 23. März 2023
kostenlose-teilnahme
  1. Startseite
  2. Events
  3. Berliner Anwendertage

Diskutieren und gestalten Sie mit uns den Public Sector der Zukunft!

Nachdem die Anwendertage in den letzten Jahren pandemiebedingt virtuell stattfinden mussten, wird die Veranstaltung 2023 wieder live als Präsenztagung ins dbb forum berlin verlegt.

Wir freuen uns, Ihnen wieder die Möglichkeit zu bieten, sich live vor Ort mit den Teilnehmenden, Referierenden und ausstellenden Unternehmen auszutauschen. Unsere Erfahrung zeigt: der persönliche Austausch ergibt sich erst aus der Verzahnung von Konzepten und Praxiserfahrungen sowie dem Dialog zwischen Verwaltung und IT-Wirtschaft.

Die Schirmherrschaft

Wir freuen uns, dass die Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport und das IT-Dienstleistungszentrum Berlin wieder die Schirmherrschaft der Berliner Anwendertage übernehmen.

Dr. Ralf Kleindiek

Chief Digital Officer des Landes Berlin und Staatssekretär für Digitales und Verwaltungsmodernisierung, Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport

Marc Böttcher

Vorstand IT-Dienstleistungszentrum Berlin

Das sind die Berliner Anwendertage 2023

Digitale Transformation in der Verwaltung

Der Schlüssel zur Digitalisierung…

… ist die enge Verbindung aus Forschung, Wirtschaft und Verwaltung. Nur das Zusammenwirken der drei Komponenten kann zum Erfolg der digitalen Transformation Deutschlands führen.

Um mit dem digitalen Wandel Schritt halten zu können, benötigt es eine starke Einbindung der Wissenschaft sowie die Erfahrung der Wirtschaft. Das aktive Mitwirken im Entwicklungsstadium innovativer Technologien und das Entdecken neuer Trends und Impulse im Bereich der Digitalisierung bringen auch den öffentlichen Sektor voran.

Unser Ziel…

… ist die Stärkung dieser Verbindung, indem wir eine bedeutende Informations- und Networkplattform aus Verwaltungs-, Wissenschafts- und Wirtschaftsvertreter:innen schaffen. So können wir gemeinsam die Fragen und Lösungsansätze der digitalen Transformation im öffentlichen Sektor diskutieren und für die Zukunft auf den Weg bringen.

Das Herzstück…

… der Anwendertage ist das vielschichtige und abwechslungsreiche Programm. Die Mischung aus Plenumsvorträgen, Fachforen und Dialogformaten bildet das Grundgerüst der zweitägigen Veranstaltung. Hier werden umfassend aktuelle Themen erörtert, wissenschaftliche Projekte vorgestellt und Best Practice-Ansätze aufgezeigt.

Freuen Sie sich auf…

… die Referent:innen aus der Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltung sowie Firmenvertreter:innen, die eine Grundlage für den behördenübergreifenden Austausch schaffen.

Das Plenum am ersten Vormittag beinhaltet neben den Keynotes eine lebhafte Diskussionsrunde mit Expert:innen aus der digitalen Verwaltungslandschaft. Im Anschluss gibt es einen Überblick zu dem aktuellen Stand des IT-Planungsrates und vier Foren, die jeweils einen eigenen Themenschwerpunkt beinhalten. Der zweite Tag startet mit vier Foren und schließt die Veranstaltung mit zwei spannenden Diskussionsrunden.

Der Austausch geht weiter …

… bei der Abendveranstaltung im Meistersaal Berlin. Speis und Trank schaffen eine entspannte Atmosphäre für den weiteren Austausch und den Ausklang des ersten Veranstaltungstages. Und das nur 15 Geh-Minuten vom dbb forum entfernt.

Die Themen für 2023…

… wurden gemeinsam mit dem Fachbeirat aus Praktiker:innen und Expert:innen im Bereich der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung erarbeitet. Die Schwerpunkte der Tagung sind:

OZG 2.0

IT-Planungsrat

Digitale Kompetenzen und Qualifizierung

Daten und Datennutzung

Digitale Nachhaltigkeit

Digitalstrategie in Berlin und Bund

Der Fachbeirat für das Tagungsprogramm 2023

Die Mitglieder des Fachbeirats der Berliner Anwendertage sind Praktiker:innen und Expert:innen im Bereich der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung und beraten die Infora bei der Programmgestaltung. Sie repräsentieren die Verwaltung auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene sowie den Bereich der IT-Wirtschaft. Der Fachbeirat setzt sich derzeit wie folgt zusammen:

Die Teilnehmer:innen

Führungskräfte und Fachanwender:innen der öffentlichen Verwaltung

Professor:innen und Mitarbeiter:innen der bundesweiten Universitäten und Fachhochschulen

Expert:innen aus der IT-Wirtschaft

Sichern Sie sich Ihr Ticket

Über nachfolgenden Link können Sie sich bequem für die Berliner Anwendertage 2023 anmelden. Die Veranstaltung findet wieder in Präsenz statt. Sie werden zu den Webseiten unseres Hosting-Partners, der BESL Eventagentur, weitergeleitet.

Sie möchten mehr als drei Personen Ihres Unternehmens anmelden? Dann erhalten Sie von uns ein vergünstigtes Ticketangebot. Schreiben Sie uns hierzu eine E-Mail an marketing@infora.de.

Vertreter:innen aus der öffentlichen Verwaltung

0€ (kostenfrei)
  • inklusive Verpflegungspauschale an beiden Tagen
  • Ticketweitergabe an Kolleg:innen nach Rücksprache möglich

Vertreter:innen aus der Privatwirtschaft (Early-Bird)

379,00 € (zzgl. MwSt.) bis 17. Februar
  • inklusive Verpflegungspauschale an beiden Tagen
  • Kostenfreie Ticketweitergabe an Kolleg:innen nach Rücksprache möglich

Agenda

Tag 1: 22.03.2023

Freuen Sie sich auf unsere Diskussionsgäste, Fachreferent:innen und Wirtschaftsvertreter:innen und nehmen Sie die neuesten Informationen zum Thema Digitalisierung im Land live vor Ort mit.

ab 8:00

Akkreditierung

9:00 – 9:10

Begrüßung

Michael Hagedorn
Vorstand Materna und Geschäftsführer Infora

9:10 – 9:30

Keynote

Dr. Ralf Kleindiek
CDO und Staatssekretär für Digitalisierung und Verwaltungsmodernisierung, Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport, Berlin

9:30 – 9:40

Keynote

Marc Böttcher
Vorstand, IT-Dienstleistungszentrum Berlin

9:40 – 11:10

Round Table: Smart City

Dr. Ralf Kleindiek
CDO und Staatssekretär für Digitalisierung und Verwaltungsmodernisierung, Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport, Berlin
Marc Böttcher
Vorstand, IT-Dienstleistungszentrum Berlin
Claudia Rathfux
Bereichsleiterin bei Stromnetz Berlin GmbH, Sprecherin für die Smart City Berlin
Renate Mitterhuber
Referatsleiterin „Smart Cities“ im Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen
Karen Laßmann
Leitung des Modellprojekts „Smart City“, Senatskanzlei Berlin

11:10 – 11:30

Kaffeepause und Gelegenheit zum Besuch der Begleitausstellung

11:30 – 11:45

Verleihung Materna Graduate Award

11:45 – 13:00

Diskussionsrunde „Digitale Verwaltung“

Sebastian Stietzel
Präsident, IHK Berlin
Dr. Uda Bastians
Beigeordnete des Dezernats Recht und Verwaltung, Deutscher Städtetag und beratendes Mitglied des IT-Planungsrats
Ben Brake
Abteilungsleiter Digital- und Datenpolitik, Bundesministerium für Digitales und Verkehr
Dr. Markus König
Partner, Infora GmbH
Cordula Kießling
Ständige Vertreterin des AL, Digitale Verwaltung; Steuerung OZG, Bundesministerium des Innern und für Heimat

13:00 – 13:45

Mittagspause und Gelegenheit zum Besuch der Begleitausstellung

13:45 – 15:15

Prozessautomatisierung (Forum 1 )

Low Code (angewandte Sicht)
Anna Opaska und Susanna Kuper, Fraunhofer Fokus

Digitale Akte
Robert Bloy, Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport, Berlin

Aussteller
N.N., Ceyoniq Technology GmbH

Verwaltungscloud-Strategie des Bundes (Forum 2)

Technische Umsetzung der Verwaltungscloud-Strategie des Bundes
Hubert Ludwig, Geschäftsführer, DVZ Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Strategische Aspekte der Bundescloud 
Amtsdirektor Marco Gräf, Abteilung IV “Applikationsbetrieb”, ITZ-Bund (angefragt)

Aussteller
N.N., EITCO GmbH

15:15 – 15:30

Kaffeepause und Gelegenheit zum Besuch der Begleitausstellung

15:30 – 17:00

Digitaler Wandel und nachhaltige IT (Forum 3)

Einsparung von Ressourcen durch die Nutzung von IT
Stefanie Schödel-Adam, IT-Dienstleistungszentrum Berlin

In Abstimmung
Fabian Seiter, Referent, Digitale Technologien und Start-Up Ökosystem, Deutsche Energie-Agentur GmbH (angefragt)

Aussteller
N.N., CONET

Open Source entlang des Prozesses (Forum 4)

Veranschaulichung des Prozesses
Jörg Naumann, Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport, Berlin
Dr. Matti Große, IT-Dienstleistungszentrum Berlin
Isolde Müller-Hartmann, Landeshauptstadt München
Dr. Benjamin Seibel, CityLAB Berlin

Implementierung einer Open Source Lösung für virtuelles Wissens-und Kommunikationsmanagement im Sozialministerium Schleswig-Holstein
Isa Latta, Director Consulting & Projektmanagement, bimoso Consulting GmbH
Michael Bestmann, stellv. Referatsleiter Aufenthalts-, Asyl- und Freizügigkeitsrecht, Ministerium für Soziales, Jugend, Familie, Senioren, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein

ab 18:00

Abendveranstaltung im Meistersaal am Potsdamer Platz

Tag 2: 23.03.2023

Freuen Sie sich auf weitere Diskussionsgäste, Fachreferent:innen und Wirtschaftsvertreter:innen.

09:00 – 10:30

Standardisierung – Was sind die Learnings aus OZG und FIM? (Forum 5)

OZG – Was haben wir daraus gelernt?
Dr. Markus König, Partner, Infora GmbH

Zentralisierung der IT
N.N., Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport, Berlin

FIM/Nachnutzung/EfA
Oliver Lindner, Geschäftsführer, Lindner Consult GmbH

IT-Security – Praxisnah (Forum 6)

Security Operation Center
Dr. Tim Freyer, IT-Dienstleistungszentrum Berlin

Zustand Berliner Verwaltung
Klaus-Peter Waniek, Landesbevollmächtigter für Informationssicherheit, Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport, Berlin

Aussteller
N.N.

10:30 – 11:00

Kaffeepause und Gelegenheit zum Besuch der Begleitausstellung

11:00 – 12:30

Digitale Souveränität (Forum 7)

Öffentliche IT-Beschaffung
Felix Zimmermann oder Sören Bergner, Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat

Planungs- und Genehmigungsprozesse
N.N.

In Abstimmung
N.N., Materna Information & Communications SE
N.N., Dataport

Fachkräftemangel                                                                                                           (Forum 8)

Moderne Verwaltung – Strategien gegen den Fachkräftemangel
Carolina Stindt, Senior Associate, PwC Strategy &

Nachhaltiges Unternehmertum
N.N.

Aussteller
N.N.

12:30 – 13:30

Mittagspause und Gelegenheit zum Besuch der Begleitausstellung

13:30 – 15:00

Impuls mit anschließender Abschlussdiskussion:

Impuls: Dr. Benjamin Seibel, Leitung, CityLAB Berlin

Abschlussdiskussion: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

  • Dr. Benjamin Seibel, Leitung, CityLAB Berlin
  • Benjamin Rensmann, Leitungsstab / IT-Strategie und Technik, Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund)
  • Barbara Wieder, Senior Manager Corporate Sustainability, Human Rights Officer, PwC
  • Lothar Sattler, Abteilungsleiter IKT-Steuerung, IKT-Haushalt, Strategische Planung und Digitalisierung der Verwaltung der Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport, Berlin
  • Katja Niendorf, Referentin Digitale Transformation, Digitalagentur Berlin (angefragt)

15:00 – 15:15

Resümee und Verabschiedung

Seien Sie als Aussteller dabei!

Zahlreiche Aussteller begleiten regelmäßig die Berliner Anwendertage und präsentieren innovative Digitallösungen für den Public Sector. Wir möchten Sie herzlich zum Digitalforum für die öffentliche Verwaltung einladen und freuen uns, gemeinsam mit Ihnen eine Ausstellung der Extraklasse anzubieten.

Präsentieren Sie sich unseren Teilnehmer:innen wieder live vor Ort – mit einem Ausstellerstand und direkter Kommunikation! Nutzen Sie darüber hinaus die Möglichkeit, aktiv an unseren inhaltsstarken Foren teilzunehmen. Wir freuen uns sehr auf Ihre Anfrage!

Folgende Standoptionen können Sie bei uns buchen:

Paket
Silber3.300€
  • ▪ Standfläche 1,5 x 2m
  • ▪ inkl. 2x Standpersonal
  • ▪ Firmendarstellung auf der Tagungswebsite
Paket
Gold4.400€
  • ▪ Standfläche 2 x 3m
  • ▪ inkl. 3x Standpersonal
  • ▪ Firmendarstellung auf der Tagungswebsite
Paket
Platin6.000€
  • ▪ Vortrag (30 Min.)
  • ▪ Standfläche 3 x 3m
  • ▪ inkl. 4x Standpersonal
  • ▪ Firmendarstellung auf der Tagungswebsite

Aussteller

Ihre Ansprechpartnerinnen

Ansprechpartnerin Organisation

Infora GmbH
Sabrina Pasche

E-Mail: sabrina.pasche [@] infora.de
Tel.: +49 30 893658-43

Ansprechpartnerin Ausstellung

BESL Eventagentur GmbH & Co.KG
Janine Hörnich

E-Mail: j.hoernich [@] besl-eventagentur.de
Tel.: 030-325 999 71 71